Herta Graf - Venedig


Canaletto, Veduta del Palazzo Ducale
Herta Graf - Venedig
Aus: Labile Harmonien. Schwäbisch Gmünd: Einhorn-Verlag 1994, S. 23. In den Band aufgenommen wurden 50 Gedichte, die aufgrund einer 1993 erfolgten Ausschreibung aus 327 Eingesandten von einer Jury ausgewählt wurden.
Herta Graf (1911-1997)

This file is licensed under the Creative Commons Attribution 3.0 Unported license.
Copyright holder Klaus Graf (Wikipedia Commons)

Näheres siehe beim Gedicht.

Herta Graf, geborene Enderneit (* 28. Dezember 1911 in Riga; † 16. Dezember 1996 in Schorndorf) war eine deutsche Schriftstellerin.
siehe: Artikel zu Herta Graf 
siehe auch: Herta Graf wäre heute 100 geworden 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Hégésippe Moreau - Die kleinen Schuhe