Karl Henckell – Die Hyäne.


Gedicht des Tages vom 1. August 2009

Karl Henckell
Die Hyäne.

aus: Karl Henckell, Schwingungen, Neue Gedichte mit Buchschmuck von Fidus, Verlag von Bart, Marquardt & Co., Berlin, 1906, S. 41 f.

Abbildung: Eugène Delacroix – La liberté guidant le peuple

Beliebte Posts aus diesem Blog

Hégésippe Moreau - Die kleinen Schuhe