Paula Dehmel - Das liebe Nest


Download pdf
Paula Dehmel
Das liebe Nest


Mit den Gedichten:
Gruß an die Großen; Gruß an die Kleinen ERSTER TEIL: Wunderchen; Geht leise; Wittewoll schlafen; Frühstück; Seereise; So lala; Mein Wagen; Kutscher auf dem Knie; Ereignis; Heilsprüchel; Schlimme Geschichte; Austreibung; Wenn Rumpumpel brummig ist; Der Pudding; Zwei Mäulchen; Mückebold; Das Scherchen; Geschichtchen vom Winde; Anziehliedchen; Das Lämmechen; Die wilden Beinchen; Der lumpichte Bu; Tintenheinz und Plätscherlottchen; Es regnet; Trösterchen; Häschen in der Grube; Hasenspiel; Drei Bäumchen; Schabernack; Am Abend; Gutenachtliedchen; Freund Husch; Rumpumpels Geburtstag; Mutters Geburtstag; Rumpumpel tanzt; Kreiselliedchen; Konzert; Die ersten Höschen; Der kleine Sünder; Flutschpeter; Die Trommelpartie; Rumpelreim; Das Karnickel; Lektion; Lied des Hühnchens; So sieht unsre Wirtschaft ausZWEITER TEIL: Das Haus; Mit Trommel und Trab; Siebenschläfer; Osterlied; Maiwunder; Hansel und Gretel; Prinzeßchen; Das große Loch; Zwei Gesellen; Wenn's Pfingsten regnet; Eine Hühnergeschichte; Marieken und die Küken; Kinderküche; Essensregeln; Die böse Mies; Pottkieker; Der Reitersmann; Das richtige Pferd; Der kleine Rekrut; Der Hauptmann; Abzählreim; Fragefritze und die Plappertasche; Plappermündchen; Puppendoktor; Kleiner Einkauf; Vaters Geburtstag; Das Himmelsprinzeßchen; Windfreude; Lied vom Monde; Weihnachtsschnee; Knecht Ruprecht in Nöten; Frohe Botschaft; Der liebe Weihnachtsmann; Sankt Niklas' Auszug; Bescheidene Frage; DRITTER TEIL: Widmung; Sonne; Marienlied; Korsisches Wiegenlied; Königskind; Heimweh; Elfenreigen; Wiegenmärchen; Traumballade; Mutter Hule; Ein Singsang vom Rheine; Badeballade; Der Teufel und die Katz; Der Esel und die Löwenhaut; Ein Spatzengespräch; Drei Koboldstreiche; Spuk; Der Märchenkönig und sein Töchterlein; Weihnachtsgang; Weihnachtsbesuch; König Kuchen und Königin Schokolade; Der erste Mai; Wetterwunsch; Hammerliedchen; Im Sonnenschein; Wanderlied VIERTER TEIL: Spruch fürs Leben; Allerlei Rätsel:; 1) Windmühle; 2) Die ersten Zähnchen; 3) Sau-er-kraut; 4) Spitzbube; 5) Stiefelknecht; 6) Rebe--Eber; Recke--Ecker; Rotte--Otter; Rinde--Inder; Rabe--aber; 7) Matrone, Makrone, Marone; 8) Gitter, Rettig; 9) Vielleicht; 10) Zeit; 11) Schafwolle und Rindleder; 12) Versohlt; 13) Überlegen; 14) Saumselig; 15) Verzogen; 16) Drosselbart; 17) Nachbarschaft; 18) Der Rat; 19) Besessen; 20) Ausschlag; 21) Fassung; 22) Eingefallen; 23) Druckfehlerteufel; 24) Feuerwasser; 25) Wasserscheide, Scheiderwasser; 26) Winde; 27) Leiter; 28) Welle; 29) Donnerkeile; 30) Linsengericht; 31) A, Horn, A horn; 32) Aufschwung; Entfaltung; Sieg; Frieden; 33) Retter; 34) Verwachsen; 35) Verschieden; 36) Romantik; 37) Mode, modern; 38) Die Tinte; 39) Das Licht; 40) Die Zahl; 41) Die Stadt; 42) Geistreich; 43) Gerecht, Same, Gerechtsame; 44) Gedankenübertragung; Polterabendgedicht; Hochzeitsgedicht; Neujahrsspiel; Kartoffelkomödie: Räuber und Prinzessin; Kasperle und der Krieg

Nach der Ausgabe: Richard Dehmel, Weib und Welt mit einem Sinnbild, Verlag von Schuster u. Loeffler, Berlin, 1896.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Hégésippe Moreau - Die kleinen Schuhe