Walter Ferl - Gedichte


Seine Gedichte:
  • Abschied im Frühling.
  • Im Nebel (Flandern).
  • Verwundete.
  • An einen Verschollenen.
  • Klage in den Mond.


Beliebte Posts aus diesem Blog